Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weiter Infos erhalten Sie hier.
Deny cookies OK
Logo
navigation-menu
close
Einloggen
Registrieren
Auktionsende
15 Mai 2021

Die Hof Kasselmann Online Auktion 2021 endet mit einem herausragendem Ergebnis

Fürst Jazz Tochtere Flur de Cherie erzielt den Top-Preis

Hagen a.T.W. — Die zweite Hof Kasselmann Online Auktion wurde heute nachmittag mit Erfolg beendet. Die 11 angebotenen jungen Pferde mit dressurbetonten Pedigrees aus eigener Zucht und Ausbildung weckten das Interesse einer internationalen Käuferschicht und wechselten für einen Durchschnittspreis von 68.500,00 EUR den Besitzer. Zwei Pferde knackten die 100.000 Euro Marke.

Katalog-Nummer 4, Tasino von Total Hope x Fürst Heinrich wurde für den Spitzenpreis von 153.000 Euro an Kunden aus Deutschland verkauft. Der schicke Rappe erhielt noch einmal besonders viel Aufmerksamkeit nachdem Vater Total Hope OLD unter seiner Ausbilderin Isabel Freese die Einlauf-Prüfung zum Louisdor-Preis Finale bei der Pferd International in München gewinnen konnte. Schon eine Stunde vor Ende der Auktion lag das Höchstgebot für den fünfjährigen Oldenburger Wallach im sechsstelligen Bereich. 

Sehr gross war auch das Interesse an der Katalog-Nummer 1, der Fürst Jazz x Sandro Hit Tochter, Fleur de Cherie. Bieter aus Deutschland, Japan und den USA lieferten sich bereits ein spannendes Duell, als Neukunden aus Dänemark, Australien und den Niederlanden mit in das Geschehen einstiegen und den Preis schnell in die Höhe trieben. Den längsten Atem hatten nach einem über 30-minütigen Bid-up Kunden aus Australien: sie erhielten den Zuschlag bei 157.000 Euro. 

Für 90.000 Euro bezieht der vierjährige Hannoveraner Frank Jacques (Franklin x Don Schufro) seine neue Box in den USA. Freuen über diesen Nachwuchsstar mit tollen Grundgangarten kann sich der junge Grand Prix Reiter Ben Ebeling, der den Wallach zukünftig unter dem Sattel vorstellen wird.

Die Katalog-Nummer 12, der vierjährige Hannoveraner Wallach Fingerprint von Floriscount x Don Frederico konnte durch seinen Verkauf 27.000 Euro zu Gunsten von Reiten gegen den Hunger’ sammeln. Fingerprint war bereits als Fohlen von Gudrun Bauer und Ullrich Kasselmann mit dem Ziel erworben worden, diese einzigartige Charity-Initiative der Welthungerhilfe zu unterstützen. Das große Engagement von Ullrich Kasselmann für Reiten gegen den Hunger ist allseits bekannt. Es war ihm ein wichtiges Anliegen, das, gerade in diesem besonderen Jahr, Reiten gegen den Hunger’ weiter unterstützt und im Licht der (Reitsport)-Öffentlichkeit gehalten wird.

Das Ergebnis bestätigt, dass Online Auktionen weiterhin ein fester Bestandteil des Marktes sind. Unsere Pferde sind in allen Preissegmenten zu Hause, aber unsere Online Kollektionen verfügen darüberhinaus auch über eine besondere Qualität. Dazu bieten wir unseren Kunden den gewohnten, hohen Service-Standard sowohl vor als auch nach der Auktion. Ich bedanke mich bei meinem Team und all unseren Kunden für Ihr Vertrauen!“, resümiert Auktionsleiter und Hof Kasselmann Geschäftsführer Francois Kasselmann im Anschluss.